Ihre Botschaft
am richtigen Platz

Werbeanbringungen

Erst durch die perfekte Veredelung wird ein Werbeartikel zum Unikat, zum unverwechselbaren Werbeträger und Markenbotschafter für Ihr Unternehmen. Lernen Sie hier unsere wichtigsten Werbeanbringungen und Veredelungstechniken kennen.

Wir freuen uns darauf, für Sie unsere Erfahrung und Expertise einsetzen zu können.

Lasergravur

Lasergravur

Für immer und ewig.

Die Lasergravur ermöglicht eine außerordentlich exakte und beständige Kennzeichnung und das auf den unterschiedlichsten Materialien: Ob Metalle wie Edelstahl oder Kupfer, Kunststoffe, Glas, Halbleiter, Keramik, Leder, Textil, Holz oder sogar Obst – es gibt kaum etwas, das sich nicht mit dem Laser beschriften ließe. Die Möglichkeiten sind beinahe grenzenlos!

So funktioniert’s: Der gebündelte Laserstrahl erhitzt die Produktoberfläche punktuell so stark, dass das Material zum Teil verdampft oder schmilzt. So wird häufig auch eine oberste Farb- oder Materialschicht abgetragen. Daraus resultiert eine mehr oder weniger starke Vertiefung.

Das Gute daran: Die Kennzeichnungen sind nicht wieder entfernbar und absolut fälschungssicher, da sie ins Material eingearbeitet werden. Außerdem handelt es sich hier um eine Kennzeichnung die einfach am PC programmierbar ist.

Transferdruck

Transferdruck

Feine Sache.

Der Transferdruck, auch Sublimationsdruck genannt, ist ein Druckverfahren, bei dem die Farben in den Stoff eingedampft werden. Dieses kostengünstige Verfahren eignet sich dafür, auch fein aufgelöste Motive wie bspw. Fotos oder aufwendige Farbverläufe auf Stoffe aufzubringen.

So funktioniert’s: Wir bedrucken spezielle Transferfolien durch Sieb- oder Digitaldruck mit dem Motiv, schneiden diese computergesteuert aus und übertragen das Motiv mithilfe der Folien und heißem Dampf auf das Textil.

Das Gute daran: Druckwerkzeuge fallen beim Transferdruck nicht an. Dadurch ist er sehr kostengünstig und eignet sich von der Kleinauflage bis zur Massenproduktion. Neben seiner hochwertigen Qualität und Waschbeständigkeit, bietet er eine äußerst haltbare Farbbrillanz. Und er ist außerdem noch besonders unempfindlich gegen UV-Strahlung und andere Einflüsse.

Prägung

Prägung

Einfach herausragend.

Druck, Temperatur und Zeit. Das sind die drei Dinge, die man zum Prägen braucht. Dabei wird die Materialoberfläche partiell oder flächig profilartig umgeformt. Gleichzeitig kann man auch Farbe übertragen. Ob Papier, Kartonage, Leder, Textil oder Metall – eine Prägung bewirkt in jedem Fall eine sehr wertige Artikelveredelung.

So funktioniert’s: Wir bieten Ihnen zwei verschiedene Prägungstechnologien – zum einen die schlichte, edle Blindprägung. Sie eignet sich sehr gut um typografische Elemente und Logos mit klaren Kanten herauszustellen. Dabei werden mithilfe eines Stempels Elemente des bedruckbaren Materials hervorgehoben oder vertieft. Zum anderen arbeiten wir mit der Heißfolienprägung. Hier handelt es sich um die drucktechnisch dekorative Aufwertung mittels Farb- und Effektfolien, deren Beschichtung durch Druck und Hitze herausgelöst und auf das Material gepresst wird.

Das Gute daran: Weniger ist manchmal mehr: Dieses Verfahren garantiert eine sehr dezente und wertige Veredelung, die den Charakter des Prägegutes hervorhebt, anstatt von ihm abzulenken. Zudem wird der Werbeanbringung ein raffiniertes, fühlbares Erleben hinzugefügt.

Doming | 3D-Sticker

Doming | 3D-Sticker

Ganz erhaben.

Der 3D-Sticker - auch "Doming" genannt – ist ein dekorativer Aufkleber, der durch eine (gewölbte) Beschichtung mit transparentem Kunstharz eine dritte Dimension erhält, die eine glänzende, gläserne fast lupenhafte Optik besitzt. 3D-Sticker können durch ihre Formflexibilität und Beschaffenheit vielseitig eingesetzt werden und verstärken effektvoll die Ästhetik des Motives. 3D-Sticker sind insbesondere für glatte Oberflächen geeignet.

So funktioniert’s: Die Domingveredelung ruft eine wundervolle 3D Wirkung hervor. Beim Doming wird die kristallklare Flüssigkeit auf den gedruckten Sticker aufgetragen und anschließend mit einem UV-Licht ausgehärtet.

Das Gute daran: Die mit dieser Technologie hergestellten Sticker überzeugen nicht nur mit brillanten Farben auf visueller, sondern auch auf haptischer Ebene. Und ein weiteres Plus ist der effektive Schutz, den die Artikel durch die Doming-Beschichtung erhalten: Sie sind stoß- und kratzfest, UV-, witterungsbeständig und wasserresistent.

Stickerei

Stickerei

Stick für Stick.

Ob Stoffe, Kunsttextilien oder Leder, eine Bestickung kann auf fast allen Gewebearten vorgenommen werden. Und sie ist zweifellos eine der edelsten Formen der Werbeanbringung auf Textilien. Eine neuartige Version dieses traditionellen Verfahrens ist die 3D-Stickerei. Hier werden die Stickereien in mehreren Schichten aufgebracht und erhalten dadurch einen weiteren haptischen Effekt. Vor allem auf Caps oder Sweatshirts entstehen auf diese Art faszinierende Ergebnisse.

So funktioniert’s: Bei diesem wertigen und aufwendigen Verfahren wird das Motiv direkt in die Textilien eingestickt. Das dafür individuell erstellte Stickprogramm teilt das Motiv in eine Abfolge von Stichen und Stickfarben auf: Bei einem Motiv von 8 x 8 cm werden dazu durchschnittlich etwa 8.000 - 10.000 Stiche benötigt. Um den Stick zu festigen, wird ein dünnes Vlies auf der Unterseite des Motivs mit eingearbeitet.

Das Gute daran: Wenn Ihnen edle Optik, Langlebigkeit und Farbbeständigkeit wichtig sind, ist dieses Verfahren perfekt für Sie: Stickereien sind edel, sehr haltbar und auch beim Waschen dank der hohen Beständigkeit des Stickgarns völlig unkompliziert.